Biodiversi­täts-Tipp des Monats

Mopsfledermaus (Foto: Dietmar Nill / NABU-Netz)
Mopsfledermaus (Foto: Dietmar Nill / NABU-Netz)

August 2018 - Fledermäuse beobachten

Besonders gut kann man Fledermäuse im August beobachten. Dann werden auch die jungen Fleder­mäuse flügge und erkunden ihre Umwelt. Die inter­nationale Batnight bietet Ihnen Möglichkeit, die erstaun­lichen Schönen der Nacht einmal aus nächster Nähe kennen zu lernen. Sie findet tradi­tionell Ende August statt, und das mittler­weile welt­weit in über 35 Ländern. In Deutsch­land wird sie vom NABU organi­siert. Dabei fanden im Vor­jahr rund 250 Bat­night-Ver­an­stal­tungen statt. ...

Weiterlesen …

Mit dem Kanu durch die Rheinauen (Quelle: Walter Burster)
Mit dem Kanu durch die Rheinauen (Quelle: Walter Burster)

Juli 2018 - Klimaschutz im Sommerurlaub

Wer im Sommerurlaub das Klima schützen will, spart sich lange Wege mit dem PKW. Das Flugzeug ist das Verkehrsmittel mit der stärksten Klimabelastung. Den Urlaub zu Hause genießen und kleine Ausflüge in die nahegelegene Natur kann auch sehr schön sein und ganz neben­bei werden Umwelt- und Klima­be­lastungen vermieden, die durch Fern­reisen ver­ur­sacht werden. Insge­samt 43Touren aus dem Pro­jekt „Lebens­ader Ober­rhein“ können zu Fuß, mit Boot oder Fahr­rad besucht werden und führen durch Natur­schätze im Projekt­gebiet. ...

Weiterlesen …

Kleiner  Eisvogel, Raupe (Foto: Wolfgang Düring, NABU)
Kleiner Eisvogel, Raupe (Foto: Wolfgang Düring, NABU)

Juni 2018 - Insektensommer – Zählen, was zählt!

Es gibt mehr als eine Million verschiedene Insektenarten und sie summen und brummen auf der ganzen Welt. Mit ihrer Viel-falt ohne Grenzen sind die kleinen Krabbler sowohl faszinierend als auch sehr wichtig für die Umwelt. Insekten sind für das Gleichgewicht aller Ökosysteme unentbehrlich, doch in den letzten Jahren gehen ihre Bestände dramatisch zurück. Mit der Meldeaktion will der NABU erstmals die kleinen, fleißigen Helfer unserer Ökosysteme näher in den Fokus rücken. Der „Insektensommer" ist eine bundesweite Aktion, um eine kontinuierliche Erfassung der Insekten zu etablieren. ...

Weiterlesen …

Ökologisch angebautes Gemüse (Foto: Sebastian Sczepanski, NABU-Netz)
Ökologisch angebautes Gemüse (Sebastian Sczepanski, NABU-Netz)

Mai 2018 - Bio, regional und fair einkaufen.

Immer mehr Menschen möchten ökologisch und regional produzierte Lebensmittel kaufen. Gentechnik­freie Produkte und faire Arbeitsbedingungen spielen eine immer stärkere Rolle bei der Entscheidung im Super­markt. Ökologisch bzw. nachhaltig erzeugte Produkte helfen die Biodiversität zu schützen, da bei der öko­lo­gi­schen Produktion keine Giftstoffe verwendet werden und auf einen Rohstoff­kreislauf geachtet wird. ...

Weiterlesen …

Torffrei gärtnern (Foto: NABU/Sebastian Hennings)
Torffrei gärtnern (NABU/Sebastian Hennings)

April 2018 - Torffrei gärtnern

Insbesondere im Frühjahr steigt die Nachfrage nach Blumenerde. Dabei ist vielen Menschen nicht bekannt, dass sich in den Plastiksäcken mit der Aufschrift „Erde“ größtenteils Torf befindet – der Stoff, aus dem unsere Moore bestehen. Torf kann zwar die Durchlüftung des Bodens verbessern, die Bodenqualität selbst wird aber verschlechtert, weil Torf extrem nährstoffarm ist und zudem die Bodenversauerung fördert. Torf kann außerdem kein Wasser mehr speichern, sobald er einmal ausgetrocknet ist. Ohne zu wissen, tragen viele oft unwissend dazu bei, dass unersetzliche Moorlandschaften verloren gehen. ...

Weiterlesen …

Kita Walsheim-Knöringen (Foto: NABU)
Kita Walsheim-Knöringen (Foto: NABU)

März 2018 - Ein Hochbeet für Ihr Gemüse

Bauen Sie Ihr Gemüse doch mal selbst an. So können Sie gezielt ohne Umweltgifte arbeiten und auch der Transport fällt aus und schont somit unsere Umwelt. Auch auf dem Balkon lassen sich die ein oder anderen Gemüse-, Salat- oder Kräutersorten prima anbauen. Hochbeete sind Gartenbeete, die nicht ebenerdig angelegt sind, sondern sich über das übliche Beetniveau hinaus erheben. Die Vorteile von Hochbeeten sind die Unab­hängig­keit von zu steinigem, von Gehölzen durchwurzeltem, chemisch belasteten oder auf andere Weise für Kulturpflanzen ungeeignetem Boden. ...

Weiterlesen …

Naturgarten (Foto: Eric Neuling, NABU-Netz)
Naturgarten (Foto: Eric Neuling, NABU-Netz)

Februar 2018 - Gönn Dir einen Naturgarten

Gaukelnde Schmetterlinge über duftenden Blumenwiesen, zirpende Heuschrecken, blühende Obstbäume - nur noch Erinnerung an die Kindheit? Nicht unbedingt: Es liegt allein an uns, diese Welt wenigstens wieder ein Stück weit in unsere Umgebung, in unsere Gärten zu holen. Naturnahe Gärten sind nicht nur ein Refugium für den Menschen, sondern auch für viele wildlebende Tiere und Pflanzen. Sie stellen häufig geradezu ein Dorado für die heimische Flora und Fauna dar. ...

Weiterlesen …

Meisenkasten mit Siebenschläfer als Untermieter (Foto: NABU-KL)
Meisenkasten mit Siebenschläfer als Untermieter (Foto: NABU-KL)

Januar 2018 - Jetzt Nistkästen reinigen, bauen, aufhängen

Das Frühjahr lässt zwar noch ein paar Wochen auf sich warten, aber schon jetzt ist es sinn­voll, an die kom­men­de Brut­saison zu denken. Grund­sätzlich ist jeder Nist­kasten von Nutzen, denn in kalten Nächten schlafen Vögel gerne darin. Des­halb ist die An­bringung der Nist­geräte durch­aus auch im Herbst und Winter sinn­voll. Wer es bis jetzt nicht mehr ge­schafft hat, kann seine Nist­kästen auch erst zum Winter­ende reinigen. Dabei muss allerdings Einiges beachtet werden! ...

Weiterlesen …

Close Window