Lebensader Ober­rhein - Natur­viel­falt von nass bis trocken

Nachrichten

Schüler/-innen auf dem Maulbeerbuckel (Quelle: Sabine Hebbelmann)
Schüler/-innen auf dem Maulbeerbuckel (Quelle: Sabine Hebbelmann)

Vielfalt in allen Facetten beim Jubiläumsfest

Beim Fest zum 50-jährigen Jubiläum der mitten im Hotspot gelegenen Waldschule Walldorf am 23. Juli gibt es jede Menge Vielfalt zu sehen, zu hören, zu riechen, zu fühlen und zu schmecken – einfach zu erleben. Auch das Projekt „Lebensader Oberrhein“ als Kooperationspartner der Schule wird beim großen Jubiläums­fest auf dem einzigartigen Wald­schul­gelände mit von der Partie sein.

Weiterlesen …

Nachrichten

Teilnehmer der NABU-Kinderakademie 2017
Teilnehmer der NABU-Kinderakademie 2017

Kinder erkunden Naturvielfalt am Oberrhein

NABU-Kinderakademie wieder ein Erfolg
16 Kinder nahmen in der ersten Ferien­woche wieder an der Kinder­aka­demie des NABU-Natur­schutz­zentrums Rhein­auen unter dem Motto „Lebens­ader Ober­rhein – Natur­viel­falt von nass bis trocken“ teil. Unter Anlei­tung der Um­welt­pädago­ginnen Heike Hof­mann und Nicole Stock­husen erforschten sie den Lebens­raum Rhein­auen. Ob Jung­störche bei Flug­übungen, Schmetter­linge beim Blüten­besuch oder Libellen beim Schlupf, die Tier- und Pflanzen­welt ...

Weiterlesen …

Nachrichten

Hoffnung für die Heidelerche (Quelle: NABU/D. Nill)
Heidelerche (Lullula arborea) (Foto: Dietmar Nill)

SWR-Landesschau im Hirschacker

Die SWR Landesschau berichtet über Bedrohungen für Vögel in Baden-Württem­berg - und sieht im Hot­spot etwas Licht am Horizont: Nach den "Lebens­ader Ober­rhein"-Natur­schutz­maßnahmen im "Hirsch­acker" zwischen Mann­heim und Schwetzingen könnte die Heide­lerche hier wieder heimisch werden. Vor zwei Jahren war ihr Ruf das erste Mal wieder zu hören.

Weiterlesen …

Nachrichten

Sandthymian (Quelle: NABU/Baumann)
Sandthymian (Quelle: NABU/Baumann)

Tropenfeeling im Hirschacker

Bei tropischen Temperaturen nutzte u. a. Bürger­meister Matthias Steffan die vom NABU Schwetzingen angebotene Exkursion mit Projektl­eiterin Katrin Fritzsch, um einen Eindruck von der Entwicklung der Sandlebensräume im „Hirsch­acker“ zu gewinnen.

 

Weiterlesen …

Nachrichten

Wundersegge (Quelle: NABU)
Wundersegge (Quelle: NABU)

Exkursion im Auftrag der Biodiversität

Die letzte Exkursion im Rahmen der Biodiversitäts­botschafter-Ausbildung in Baden-Württemberg führte die rund 20 Teilnehmer/-innen zu Projektmaßnahmen in Rheinland-Pfalz. NABU-Fachmann Martin Grund stellte u. a. die Reaktivierung eines alten Bachlaufs vor. Anschließend ging es zum „Wunderseggenried“.

Weiterlesen …



Über das Projekt

Das nördliche Oberrheingebiet zwischen Bingen in Rheinland-Pfalz und Bühl in Baden-Württemberg gehört zu den 30 „Hotspots“ der biologischen Vielfalt in Deutschland. Auf einer Fläche von über 2.200 Quadratkilometern findet man einen außergewöhnlichen Reichtum an Lebensräumen von nass bis trocken. „Lebens­ader Ober­rhein – Naturvielfalt von nass bis trocken“ ist ein Verbundprojekt der beiden NABU-Landesverbände Baden-Württem­berg und Rheinland-Pfalz, gefördert im Rahmen des „Bundesprogrammes Biologische Vielfalt“.

Close Window