Gewässer & Feucht­gebiete

Kleingewässer

Feuchte Senken und Tümpel stellen im Hotspot „Nördliche Oberrheinebene und Hardtplatten“ einen wichtigen Lebensraum dar.

Der Bau von Deichen, die Erweiterung von Sied­lungs- und Gewerbeflächen haben den natür­lichen Überflutungsraum im Laufe des letzten Jahrhunderts drastisch reduziert. Prozesse der Auendynamik wie Ufererosion, Auskolkungen und Formung von Rinnen und Schluten sind nur noch selten möglich. Klein­gewässer und naturnahe Feuchtgebiete sind auch in der Rheinaue rar gewor­den. Auch in Siedlungsbereichen oder durch die Flächen­nutzung für die Land­wirt­schaft wurden Klein­gewässer verdrängt. Einst typische Arten wie Moor­frosch, Laub­frosch und Knoblauch­kröte sind teilweise vom Aussterben bedroht.

Hier setzt das NABU-Projekt Lebensader Oberrhein mit der Schaffung oder Ver­bes­serung von zahlreichen Kleingewässern an. Sie sollen auch als Trittsteine bei der Wiederausbreitung seltener Tier- und Pflanzenarten dienen.

Neuanlage von Kleingewässern, Foto: NABU Rheinauen

Kleingewässer

Bitte Anklicken für weitere Informationen zu Kleingewässern im Projekt

Bach­auen und Graben­systeme

Nördlich von Geinsheim, zwischen Neustadt und Speyer gelegen, durchfließt der Speyerbach das Natur­schutz­gebiet Loch­busch-Königs­wiesen. Südlich des eigentlichen Bachlaufs durchzieht ein kilo­meter­langes Graben­system die von Grün­land geprägte Landschaft: es ist das Gebiet der ehemaligen Wiesen­bewäs­serungs­genos­sen­schaft Geins­heim.

Die von Martin Grund vom NABU Neustadt voran­getriebene Idee war das Gra­ben­system wieder mit dem Speyer­bach zu verbinden. Hierbei wird eine ver­träglich Menge Wasser des Speyerbachs in das Grabensystem geleitet und füllen das Grabensystem und angrenzenden Feuchtlebensräume. Moor­frosch, Feucht­wiesen­pflanzen und Vögel extensiver Wiesen profitieren davon.

Ein Folgeprojekt, der Anschluss des Nellen­baches, ermöglicht die Vernässung der südlicher zwischen dem Golfclub Pfalz und der Aumühle gelegenen Wald­flächen bei Geinsheim und Haßloch.

Wiederherstellung alter Wassergräben, Foto: NABU

Bach­auen und Graben­systeme

Bitte Anklicken für weitere Informationen zu Bach­auen und Graben­systemen im Projekt

Close Window