NABU (Naturschutzbund) - Wir über uns

NABU-Logo

Das Projekt „Lebensader Oberrhein - Naturvielfalt von nass bis trocken" wird von den beiden NABU-Landesverbänden Rhein­land-Pfalz und Baden-Württemberg durchgeführt. Der NABU will im Verlauf des sechsjährigen Vorhabens eine Erhöhung der biolo­gischen Vielfalt im Bereich des Hotspots erreichen. Die Projekt­maß­nahmen im hessischen Teil des Hotspots werden vom NABU-Rhein­land-Pfalz mitbetreut.

Der NABU ist mit über 600.000 Mitgliedern und Förderern (Stand 01/2017) der größte Naturschutzverband in Deutschland und mit seiner Gründung im Jahr 1899 unter dem damaligen Namen Deutscher Bund für Vogelschutz DBV auch der älteste. Die weit über den Vogelschutz hinaus gehenden Aktivitäten führten 1990 zur Umbenennung in Naturschutzbund Deutschland e. V. (NABU). Weitere Informationen erhalten Sie unter www.NABU.de.

In jedem Bundesland existiert ein eigenständiger Landesverband. Der NABU Rheinland-Pfalz wurde 1954 gegründet. Die über 40.000 Mitglieder in 68 örtlichen Gruppen betreiben engagiert praktischen Naturschutz in ihrer Region. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.rlp.nabu.de.

1965 wurde der NABU Baden-Württemberg gegründet. Heute zählt der NABU im Ländle über 90.000 Mitglieder in rund 250 Gruppen. Die Homepage des NABU Baden-Württemberg erreichen Sie unter: www.NABU-BW.de.

Hier kommen Sie zu einer Darstellung der bei Projektbeginn vorhandenen NABU-Gruppen im Projektgebiet.

Close Window