Wander-, Rad- und Kanutouren im Biodiversitäts-Hotspot

Rundweg Lennebergwald (RLP)

  • Tourenart:
    Wanderung
  • Gebiet:
    Rheinhessen
  • Strecke:
    7,8 km
  • Dauer:
    ca. 2:03 h
  • Aufstieg:
    100 m
  • Abstieg:
    100 m

Der fast 8 km lange Rundweg führt an mehreren historischen Gebäuden vorbei (14-Nothelferkapelle, den beiden Wendelinuskapellen, dem Lennebergturm und dem Schloss Waldthausen), eine Wanderung durch den Lennebergwald ist aber vor allem ein besonderes Naturerlebnis. Der Weg verläuft zunächst durch eine Kiefernsteppenheide, ein relativ lichter, hauptsächlich mit Kiefern bewachsener Wald auf sehr sandigem Boden, der im Frühjahr und im Sommer durch einen bunt blühenden Unterwuchs mit z.T. sehr seltenen Sandrasenpflanzen geprägt ist. Im mittleren Teil durchquert man einen alten Laubmischwald mit Eichen und Buchen. Nach 2 km der Strecke erreicht man den Lennebergturm, von dem man eine wunderschöne Aussicht über große Teile des Lennebergwaldes und Mainz hat. Es folgt eine Schleife über das Schloss Waldthausen und das Forsthaus bis zum großen Teich am Grünen Haus. Kinder können sich beim dort befindlichen Walderlebnispfad noch einmal austoben, bevor es wieder zurück zum Ausgangspunkt geht.

Trotz einiger kleinerer Steigungen ist die Tour auch für Kinder (ab 5 Jahren) geeignet, allerdings nicht für Kinderwagen. Pausen mit kleinen Picknicks sind in regelmäßigen Abständen möglich, entweder in den beiden Schutzhütten (km 1,3 & km 5,9) oder am großen Teich (km 3,8) in der Nähe des Grünen Hauses. Sie können auch am Lennebergturm im Café am Turm (km 2 & km 5) einkehren. Sollten die Kinder zu müde werden, besteht die Möglichkeit, sowohl am Café am Turm / Schloss Waldthausen als auch am Forsthaus mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückzufahren.

Close Window