Nachrichten aus dem Projekt

Nachrichten aus dem Projekt

Stellwerk Mensch/Natur/Technik im Park am Mäuseturm in Bingen
Stellwerk Mensch/Natur/Technik im Park am Mäuseturm in Bingen

Stellwerk auch 2017 wieder be­liebtes Ausflugsziel

Auch dieses Jahr kamen wieder rund 8.000 Besucher in das Stell­werk Mensch | Natur | Technik im Park am Mäuse­turm in Bingen. Das NABU-Natur­schutz­zentrum Rhein­auen betei­ligte sich mit drei Aus­stellun­gen zum Thema „Lebens­ader Ober­rhein“. Die Saison wurde im März mit der Aus­stellung „Rhein­hören-Vogel­welt am Ober­rhein“ eröffnet. Vogel­stimmen heimi­scher Vögel konnten von den interes­sierten Gästen ange­hört wer­den. Die an­schlie­ßende „Aktions­woche Schmet­ter­linge – Bot­schafter der Arten­viel­falt“ erfreute sich eben­falls großer Beliebt­heit bei Jung und Alt. Hier wurden Schul­klassen ...

Weiterlesen …

Pflanzenvermehrungsstation mit Betreuerin
Pflanzenvermehrungsstation mit Betreuerin

In der „Arche“ geht eine ereig­nisreiche Saison geht zu Ende

Rückblick auf die Saison 2017 in der Pflan­zen­ver­meh­rungs­station
Mit dem ersten Schnee kehrt nun auch Ruhe in der Pflan­zen­ver­meh­rungs­station des NABU Rhein­land-Pfalz ein – nach einem recht turbu­lenten Jahr! So wurden im Früh­jahr die Mutter­pflanzen, die der Saat­gut­gewin­nung dienen, von einer über­gangs­weise genutz­ten Fläche an den end­gülti­gen Stand­ort in Bingen-Gauls­heim um­ge­sie­delt. Die Pflan­zen ent­wickel­ten sich dort so gut, dass bereits in diesem Jahr eine beacht­liche Saat­gut­ernte ein­ge­bracht wer­den konnte, die teils direkt zur Rena­turie­rung von Grün­land im hessi­schen FFH-Ge­biet Maul­beer­aue heran­ge­zogen wurde. ...

Weiterlesen …

Gartenschläfer: deutlich ist die schwarze Augenmaske zu erkennen (Foto: Fentriss/commons.wikimedia.org)
Gartenschläfer: deutlich ist die schwarze Augenmaske zu erkennen (Foto: Fentriss/commons.wikimedia.org)

Der Gartenschläfer ist Art des Monats Dezember

Zorro unter den Bilchen
Der zu der Säuge­tier­gruppe der Bilche ge­hören­de Gar­ten­­schlä­fer (Eliomys querci­nusist) auch im Ober­­rhein-Hot­spot heimisch. Ins­beson­dere in tradi­tio­­nellen Ost­­an­bau­­gebie­ten, wie z.B. Rhein­hessen kann der nacht­aktive Garten­­schläfer recht häufig ange­troffen wer­den. Sein Lebens­raum sind Laub- und Nadel­wälder, sowie Streu­obst­wiesen und große Garten­anlagen mit einem reichen Gehölz­bestand. ...

Weiterlesen …

Vierter Projekt-Clip ist online (Quelle: NABU)

„Lebensader Oberrhein“ – vierter Clip online

Zufrieden im Schlamm? Und wie! Der Schlamm­peitz­ger ist eine von vielen außer­ge­wöhn­lichen Tier- und Pflan­zen­arten, die im Bio­di­versi­täts-„Hot­spot“ zu Hause sind. Auch er profi­tiert vom Pro­jekt. Denn: Die Haupt­figur des vier­ten Lebens­ader Ober­rhein-Film­clips ist zwar ein echter An­passungs­künstler – aber trotz­dem stark gefähr­det.

Weiterlesen …

Kraniche (Quelle: NABU Hambrücken)
Kraniche (Quelle: NABU Hambrücken)

Wiedervernässung wirkt

Knapp ein Jahr, nachdem in der Saalbachniederung auf 12.850 Quadratmetern neuer „nasser“ Lebens­raum entstanden ist, verrät der langjährige Gebiets­kenner und Vorsitzende des NABU Ham­brücken Franz Debatin, was die Natur­management­maß­nahmen bewirkt haben.

Weiterlesen …

Teilnehmer des Fachaustauschs „Auen­amphi­bien“
Teilnehmer des Fachaustauschs „Auen­amphi­bien“

Vierter länder­über­greifen­der Fach­aus­tausch „Auen­am­phi­bien“

Der diesjährige länderübergreifende Fach­aus­tausch „Auen­amphi­bien“ stand im Zeichen des Kaliko­krebses. Die For­schungs­gruppe rund um Prof. Dr. Andreas Martens von der Päda­gogi­schen Fach­hoch­schule Karls­ruhe hat dem an­wesen­den Fach­publi­kum die neusten Erkennt­nisse und Ver­brei­tungs­daten über den Kaliko­krebs, einen Neu­bürger aus Nord­ameika vor­gestellt. ...
 

Weiterlesen …

Titelbild NABU-Kalender Oberrhein 2018 (Foto: Sabine Streckies)
Titelbild NABU-Kalender Oberrhein 2018 (Foto: Sabine Streckies)

NABU-Kalender Oberrhein

Das NABU-Projekt Lebensader Ober­rhein hat für 2018 wieder einen Bild­kalender mit Motiven von Arten und Lebens­räumen des Ober­rheins heraus­ge­geben. Mit dem Kalen­der möchte der NABU über den Ober­rhein als Hot­spot der Arten­viel­falt infor­mieren. Gleich­zeitig sollen Natur­freunde an­ge­regt wer­den, sich zusam­men mit dem NABU für die Arten­viel­falt zu enga­gieren.

Der Kalender ist aufgrund der sehr hohen Nachfrage leider bereits vergriffen!

Weiterlesen …

Fachaustausch im Bienwald (Quelle: Projekt Bienwald)
Fachaustausch im Bienwald (Quelle: Projekt Bienwald)

Über den Tellerrand hinaus geguckt

Zum Erfahrungsaustausch in Sachen Beweidung war das Team aus Baden-Württemberg zu Gast im Bienwald in der Südpfalz. In dem 2004 gestarteten Naturschutzgroßprojekt Bienwald werden u. a. auf Flugsand lichte Kiefernwälder geschaffen. Dabei sind auch tierische Landschaftspflegerinnen im Einsatz.

Weiterlesen …

Close Window