Nachrichten aus dem Projekt

Nachrichten aus dem Projekt

Junge Kiebitze in der Saalbachniederung (Foto: Franz Debatin, NABU)
Junge Kiebitze in der Saalbachniederung (Foto: Franz Debatin, NABU)

In der Saalbachniederung nordwestlich von Bruchsal hat der in Baden-Württemberg selten gewordene Kiebitz gebrütet. Ein Vogelpaar zieht drei Küken in den Wiesen groß; die Jungtiere nutzen die im Rahmen des Projektes „Lebensader Oberrhein – Naturvielfalt von nass bis trocken“ speziell für Wasser- und Wat­vögel geschaffenen Flachwasserbereiche zur Nah­rungs­suche. …
 

Exkursionsgruppe „Sandtrockenrasen und artenreiche Wiesen im Kreis Bergstraße“
Exkursionsgruppe „Sandtrockenrasen und artenreiche Wiesen im Kreis Bergstraße“

Im Rahmen der Exkursion „Sandtrockenrasen und arten­reiche Wiesen im Kreis Berg­straße“ hat der Natur­wissen­schaft­liche Verein Darm­stadt auch die Maß­nahmen­flächen im FFH-Gebiet „Maul­beer­aue“ besucht. Dort wurden im Herbst 2017 auf ver­schiede­nen Teil­flächen eine Aus­saat mit Auen­saat­gut und eine Mahd­gut­über­tragung durch­geführt. …
 

Keschern am Teich
Keschern am Teich

Bei der diesjährigen Kinderakademie im Natur­schutz­zentrum Rhein­auen haben 17 Kinder aus Bingen und Umge­bung vom 25.06. bis 29.06.2018 eine Woche lang unter der Leitung der beiden Umwelt­päda­go­ginnen Nicole Stock­husen und Heike Hof­mann die Tier- und Pflanzen­welt der Rhein­auen erforscht.
 

Tag der Artenvielfalt (Quelle: NAZKA)
Tag der Artenvielfalt (Quelle: NAZKA)

Beim sehr gut besuchten „Nachmittag der Arten­viel­falt“ am Wilhelm-Hausen­stein-Gymna­sium in Durmers­heim – veranstaltet in Zusammen­arbeit mit „Lebens­ader Ober­rhein“ – drehte sich alles um die biolo­gische Viel­falt vor der Schultür.
 

Mit dem Kanu durch die Rheinauen (Quelle: Walter Burster)
Mit dem Kanu durch die Rheinauen (Quelle: Walter Burster)

Biodiversitäts-Tipp des Monats Juli
Wer im Sommerurlaub das Klima schützen will, spart sich lange Wege mit dem PKW. Das Flug­zeug ist das Verkehrs­mittel mit der stärksten Klima­belastung. Den Urlaub zu Hause genießen und kleine Ausflüge in die nahe­gele­gene Natur kann auch sehr schön sein und ganz neben­bei werden Umwelt- und Klima­be­lastungen ver­mieden, die durch Fern­reisen ver­ur­sacht werden. Insge­samt 43Touren aus dem Pro­jekt „Lebens­ader Ober­rhein“ können zu Fuß, mit Boot oder Fahr­rad besucht werden und führen durch Natur­schätze im Projekt­gebiet. …

Ziegenmelker (Quelle: NABU/D. Nill)
Ziegenmelker (Quelle: NABU/D. Nill)

Im Hirschacker hat ein „Lebens­ader Ober­rhein“-Projekt­bot­schafter eine kleine Sensation entdeckt: Der in Baden-Würt­tem­berg vom Aussterben bedrohte Ziegen­melker hat sich nach jahrzehnte­langer Ab­wesen­heit wieder im Naturschutzgebiet gezeigt.
 

Biodiversitätsbotschafter-Fachtag (Quelle: NAZKA)
Biodiversitätsbotschafter-Fachtag (Quelle: NAZKA)

Gut 20 baden-württem­ber­gi­sche Bio­di­versi­täts­bot­schafter­innen und -botschafter sind der Ein­la­dung zu einem exklu­si­ven Fach­tag unter dem Motto „Schwin­det die Bio­di­ver­si­tät am Ober­rhein? – am Bei­spiel der Insekten- und Vogel­welt“ nach Karls­ruhe gefolgt.
 

Naturnahe Staudenbeete in Steinmauern (Quelle: Hans Riemer)
Naturnahe Staudenbeete in Steinmauern (Quelle: Hans Riemer)

Im baden-württembergischen Stein­mauern haben sich rund 30 Gemeinde­vertreter­innen und -vertreter aus dem gesamten Land­kreis Rastatt über Erfah­rungen mit natur­nah gestalteten Flächen im Sied­lungs­raum ausgetauscht.
 

Close Window