„Wunderwelt am Teich“ im Wildpark Rheingönheim

„Wunderwelt am Teich“ im Wildpark Rheingönheim

von Jürgen Reincke

„Wunder­welt am Teich“ für Kinder im Wild­park in Rhein­gön­heim
„Wunder­welt am Teich“ für Kinder im Wild­park in Rhein­gön­heim

Vom 9.4. bis zum 21.4.18 öffnete die Mitmach­aus­stel­lung „Wunder­welt am Teich“ für Kinder im Wild­park in Rhein­gön­heim. Unter der Woche führte Maß­nahmen­betreuerin Melanie Mangold zusam­men mit der Bio­diversi­täts­bot­schafterin Margit Becker Grund­schul­klassen durch die Aus­stellung. Über das Haus der Natur­päda­gogik der Stadt Ludwigs­hafen im Wild­park konnten die Klassen kosten­los mit dem Bus zum Wild­park gelangen, wo die Kinder vor oder nach der Aus­stel­lung dann noch den Park und seine Bewohner besich­tigen konnten. In der Ausstellung wurden die Schüler über die verschiedenen Frosch- und Krötenarten informiert und zu Themen des Biodiversitätsschutzes ( z.B.„Wildbienen“) sensibilisiert. An den Stationen standen das aktive Forschen und Mitmachen im Mittelpunkt

In den zwei Wochen besuchten 20 Klassen mit insgesamt 402 Schülerinnen und Schülern die Ausstellung. An den Wochenenden war die Ausstellung für die Öffentlichkeit geöffnet, so dass Parkbesucher mit ihren Kindern und Enkeln mitforschen und basteln konnten.

Mit der Mitmachausstellung bringt das Projekt „Lebensader Oberrhein“ auch Stadtkindern die Natur nahe und sensibilisiert so für den Schutz der Biologischen Vielfalt am Oberrhein. Da die Kinder in Ludwigshafen hauptsächlich „Stadtkinder“ sind, welche sonst weniger Kontakt zur Natur haben, sind solche kleinen „Naturimpulse“ dort von besonderer Bedeutung.

 

Zurück

Close Window