Wildpflanzen für Bienen und Co.

Wildpflanzen für Bienen und Co.

von Jürgen Reincke

Samenmischung für mehr Arten­viel­falt im eigenen Garten

Die Samenmischung "Pflanzen wie auf dem Rhein­deich" er­freut sich großer Beliebt­heit. In An­leh­nung an die Pflanzen­viel­falt auf dem Rhein­deich wurde eine Samen­mischung regio­na­ler Her­kunft zusam­men­gestellt. Viele Natur­freunde nutzen das Angebot des Projekts "Lebens­ader Ober­rhein" in ihrem ei­ge­nen Garten oder auf dem Balkon etwas für die Arten­viel­falt zu tun. Wilde Margarite, Acker-Witwenblume und Wiesen­salbei bieten zusam­men mit anderen Wild­pflanzen trocken-warmer Stand­orte Wild­bienen und Co. Nahrung.

Wer, wie in einem Garten in Bingen (s. Fotos), etwas für die Artenvielfalt tun möchte, kann die Samen­mischung zusammen mit einem kleinen Büchlein zu Wild­pflanzen auf dem Rhein­deich unter Einsen­dung von 1,45 Euro in Briefmarken anfordern:

Projekt­büro "Lebens­ader Ober­rhein"
c/o NABU-Natur­schutz­zentrum Rhein­auen
An den Rheinwiesen 5
55411 Bingen

Zurück

Close Window