Umweltbildungsangebote zur biologischen Vielfalt

Umweltbildungsangebote zur biologischen Vielfalt

von Anke Beisswänger

Auftakt der Kooperation 2016 (Quelle: NAZKA)
Auftakt der Kooperation 2016 (Quelle: NAZKA)

Schulklassen aller Schultypen und Klassenstufen können im Rahmen kostenfreier Umwelt­bildungs­angebote die biologische Vielfalt am Oberrhein entdecken und Spannendes über die facettenreiche Natur vor der Schultür erfahren. Angesichts der großen Nachfrage seit dem Start 2016 und dank der Fortführung der Förderung durch das Bundesprogramm Biologische Vielfalt wurde die Zusammenarbeit mit dem Naturschutzzentrum Karlsruhe-Rappenwört (NAZKA) im Rahmen des Projekts verlängert, interessierte Schulen können noch bis Juli 2019 teilnehmen.

Wälder, Gewässer, Wiesen – das Naturschutzzentrum Karlsruhe-Rappenwört (NAZKA) und der NABU Baden-Württemberg haben eine umfangreiche Sammlung von Angeboten zum Entdecken und Er­for­schen, zum sinnlichen Erleben und Spielen zusammengestellt. Daraus werden gemeinsam mit den Lehrkräften individuell passende Unterrichtseinheiten geplant. Die Termine mit erfahrenen Natur­pädago­ginnen und -pädagogen finden entweder beim NAZKA, an den teilnehmenden Schulen oder auf einem geeigneten Gelände in der Umgebung statt.

Informationen zu den Umweltbildungsangeboten:

  • Die Veranstaltungen sind kostenfrei.
  • Veranstaltungsort ist das Naturschutzzentrum Karlsruhe-Rappenwört (Hermann-Schneider-Allee 47, 76189 Karlsruhe), die teilnehmende Schule oder ein geeignetes Gelände im Oberrheinabschnitt zwischen Philippsburg und Iffezheim.
  • Eine Veranstaltung dauert 2,5 bis 3 Stunden.
  • Termine können direkt mit dem NAZKA vereinbart werden (Tel.: 0721.95 04 70, E-Mail: info@nazka.de).
  • Weitere Informationen gibt es auch direkt beim NAZKA.

Zurück

Close Window