Rekordbesuch beim Erfahrungs­aus­tausch

Rekordbesuch beim Erfahrungs­aus­tausch

von Jürgen Reincke

Vortrag von Frau Professor Dr. Annette Otte
Vortrag von Frau Professor Dr. Annette Otte

Ex-situ-Kultivierung & Wieder­an­sied­lung heimischer Wildpflanzen im Oberrheingebiet

Am 14. November 2017 ab 10.00 Uhr fand der III. NABU-Erfahrungsaustausch zum Thema Ex-situ-Kultivierung & Wiederansiedlung heimischer Wildpflanzen im Oberrheingebiet in der Grünen Schule im Botanischen Garten der Johannes Gutenberg-Universität Mainz statt.

In acht abwechslungsreichen Vorträgen bot der Austausch wieder viel Interessantes: Rahmen­bedingun­gen und Voraus­setzungen für den Erfolg sowie Perspektiven von Renatu­rierungs­maß­nahmen wurden aufgezeigt und konkrete Erfahrungen bei Wieder­ansiedlungs­projekten dargelegt; neben der Vorstellung aktueller, aber auch neuer Projekte gab es zudem praktische Tipps zur Kulti­vierung ausge­wählter Arten. Veran­staltungs­ort war, wie schon bei den zwei voran­gegangenen Aus­tausch­treffen, die Grüne Schule im Botanischen Garten der Universität Mainz.

Die seit dem ersten Austausch 2014 stetig wachsenden Teil­nehmer­zahlen – mit 45 war die Anzahl der Teil­nehmerInnen so hoch wie nie – spiegelt nicht nur das starke Interesse an einer solchen Plattform, sondern auch die Wichtigkeit eines solchen Informations­austauschs zwischen Akteuren im Bereich der Renatu­rierungs­ökolgie im Ober­rhein­gebiet wider.

 

Programm:

171114_Erfahrungsaustausch_2017_Programm.pdf (476,9 KiB)

Zurück

Close Window