Neue Umweltbildungsangebote

Neue Umweltbildungsangebote

von Anke Beisswänger

Auftaktveranstaltung im NAZKA (Quelle: NAZKA)
Auftaktveranstaltung im NAZKA (Quelle: NAZKA)

Ab sofort gibt es neue, speziell auf die Oberrhein-Region zu­ge­schni­t­te­ne Umwelt­bildungs­angebote rund um das Thema bio­lo­gi­sche Vielfalt. Schulklassen aller Schultypen und Klassen­stufen können diese Angebote kostenfrei im „Hotspot der biologischen Vielfalt“ am nördlichen Oberrhein nutzen. Das Natur­schutz­zen­trum Karlsruhe-Rappenwört (NAZKA) und der NABU Baden-Württemberg haben gemeinsam insgesamt drei Module zu den Lebens­räumen Wasser, Wald und Wiese entwickelt. Natur­päda­go­gin­nen und -pädagogen des NAZKA begleiten die Klassen, wenn sie sich mit der biologischen Vielfalt in ihrer unmittelbaren Umgebung und deren Bedeutung auseinander­setzen.

Beim offiziellen Auftakttermin haben NAZKA-Geschäftsführer Andreas Wolf und Katrin Fritzsch (NABU-Projektleiterin Lebens­ader Oberrhein in Baden-Württemberg) jetzt diese neue Koope­ra­tion vorgestellt. Mit dabei war die Klasse 10b des Albertus-Magnus-Gymnasiums Ettlingen. Die knapp 30 Schülerinnen und Schüler erfuhren bei einer Führung durch den Rheinwald viel Interessantes über die typische Lebensraumvielfalt in Theorie, Spiel und Praxis. Anschließend lernten sie bei einer Gewässeruntersuchung die Artenvielfalt und Wasserqualität eines Altrheinarmes kennen.

Informationen zu den Umweltbildungsangeboten:

- Die Veranstaltungen sind kostenfrei.
- Startpunkt ist das Naturschutzzentrum Karlsruhe-Rappenwört (Hermann-Schneider-Allee 47, 76189 Karlsruhe).
- Termine können direkt mit dem NAZKA vereinbart werden (Tel. 0721.95 04 70, E-Mail: info@NAZKA.de)
- Weitere Informationen finden Sie hier.

Zurück

Close Window