Neue Laichgewässer für Amphibien

Neue Laichgewässer für Amphibien

von Jürgen Reincke

Zur Optimierung der Laich­bedin­gun­gen für Amphi­bien wurden im Natur­schutz­ge­biet „Fulder Aue – Ilmen Aue“ in Bingen-Gauls­heim zwei wei­tere Klein­ge­wässer ange­legt. Ins­beson­dere der Man­gel an ge­eigne­ten Ge­wäs­sern zur Ei­ablage berei­tet den heimi­schen Amphi­bien­arten Pro­bleme. Die neuen Tüm­pel sollen Ab­hilfe schaffen.

Dass kontinuierlich neue Kleien­gewässer angelegt werden müssen, zeigen die Erfolge. In zwei Klein­gewässern, die bereits im Herbst 2015 aus­ge­baggert wurden, tummelten sich bereits dieses Jahr unzählige Laub­frosch­larven. Die Laub­frosch­population im Gebiet hat sich stetig in den letzten Jahren vergrößert.

Zurück

Close Window