Meister Adebar im Paradies

Meister Adebar im Paradies

von Anke Beisswänger

Störche in der Saalbachniederung (Quelle: NABU Hambrücken)
Störche in der Saalbachniederung (Quelle: NABU Hambrücken)

Der intensive Regen macht die Saalbachniederung, in der im Frühjahr mit „Lebensader Ober­rhein“-­Unterstützung eine etwa 1,3 Hektar große Fläche rund 30 Zentimeter tiefer gelegt wurde, zu einem Paradies für Meiste Adebar: Die Störche in der mitten im Biodiversitäts-Hotspot gelegenen Region haben sich den Festschmaus auf den Flächen, die nach Regenfällen und bei Hochwasser überschwemmt werden nicht entgehen lassen. An einem einzigen Tag zählte Franz Debatin vom NABU Hambrücken ganze 150 Weiß- sowie drei Schwarzstörche.

Hier geht's zum Bericht in der Brettener Woche.

Zurück

Close Window