Hohe Wasserstände verzögern Klein­ge­wässer­anlage

Hohe Wasserstände verzögern Klein­ge­wässer­anlage

von Jürgen Reincke

Neuangelegtes Kleingewässer © NABU
Neuangelegtes Kleingewässer © NABU

Hohe Wasserstände in den Wiesen der Rheinauen bei Bingen und im Bereich Hördt ver­zögern derzeit die geplante Anlage von Klein­gewässern.

Die Maßnahmen sollen zum Ende der Vegetations­periode 2015 umgesetzt werden. Dann sollen die Amphibien im der Rhein­auen ab dem Jahr 2016 davon profitieren.

Zurück

Close Window