Hecke als ersten Lebensraum

Hecke als ersten Lebensraum

von Jürgen Reincke

Das Naturerlebnisbiotop im Briel in Bingen-Gaulsheim hat nun die ersten Lebensräume erhalten. Der NABU hat große Teile eines ca. 1,7 h großen Ackers am Rande der Rheinauen gekauft. Direkt gegenüber des Bahnhalts von Bingen-Gaulsheim soll hier ein attraktiver Naturerlebnisraum für Jung und Alt entstehen.

Neben Kleinbiotopen, die zum Nachbauen im heimischen Garten einladen, sollen auch typische Lebensräume des Oberrheins entwickelt werden. Nun wurden die ersten Biotope "angelegt". Eine bunte Hecke mit über 350 autochthonen Gehölzen säumt die Fläch zu drei Seiten ein. Zudem wurde schon Anfang des Jahres eine feuchte Mulde gegraben.

Bei der Pflanzaktion haben über 10 Freiwillige (Biodiversitätsbotschafter und andere) mit angepackt.

Zurück

Close Window