Gemeinsam für die Natur im Hotspot

Gemeinsam für die Natur im Hotspot

von Anke Beisswänger

Gemeinsam für die Natur im Hotspot (Quelle: Sabine Hebbelmann)

Beim Vor-Ort-Termin haben Umweltstaatssekretär Dr. Andre Baumann und der Landtagsabgeordnete Hermino Katzenstein den „Maulbeerbuckel“ bei Walldorf (Baden-Württemberg) in Augenschein genommen. Die Dünenkuppe war erst kürzlich im Rahmen des Projekts „Lebensader Oberrhein“ gerodet worden, um Licht und Platz für seltene Sandrasenbewohner zu schaffen.

Die Zusammenarbeit rund um die Naturschutzmaßnahmen am Maulbeerbuckel ist ein Musterbeispiel für ein konstruktives Miteinander von Stadt, NABU, Forst und der Waldschule Walldorf. So berichtete Forstbezirksleiter Sebastian Eick etwa, dass der Forst durch die Zusammenarbeit mit dem NABU wertvolle Erfahrungen sammeln konnte.

Hier finden Sie den ausführlichen Bericht des NABU Walldorf-Sandhausen.

Zurück

Close Window