Frühlingsfest am Kühkopf mit hohen Besucherzahlen

Frühlingsfest am Kühkopf mit hohen Besucherzahlen

von Jürgen Reincke

Am 1. Mai 2018 fand wie jedes Jahr das Frühlings­fest des Umwelt­bil­dungs­zen­trums Schatz­insel Küh­kopf statt. Bei strah­len­dem Sonnen­schein fanden sich viele Gäste ein, die das bunte Pro­gramm rund um das Zen­trum besuch­ten. Auch die ver­schie­denen Aus­stellungen im alten Hofgut Gunter­hausen waren gut besucht. Darunter die NABU-Aus­stellung „Amphibien – Botschafter der Artenvielfalt“, die noch bis zum 3. Juni zu sehen sein wird.

Über 1.300 Personen nutzten an diesem Tag die Möglichkeit die seltenen Amphibien direkt im Terrarium oder Aquarium anzuschauen. Die 7 Laubfrösche im Terrarium begeistern die Besucher, wenn sie mit ihren Saugfüßen an der Scheibe entlang krabbeln und auch die Gelbbauchunken, Wechselkröten oder Moorfrösche sind Highlights in der Ausstellung. Nur die Knoblauchkröten sind manchmal etwas "unsichtbar", wenn sie sich gerade im Sand versteckt haben.

NABU Umweltpädagogin Heike Hofmann war für die Besucher vor Ort und konnte deren Fragen beantworten. Außerdem nutzen viele Kinder die Gelegenheit am Basteltisch einen Quak-Frosch zu basteln.

Zurück

Close Window