Düne Duden­hofen – Ober­boden wurde ab­ge­tra­gen

Düne Duden­hofen – Ober­boden wurde ab­ge­tra­gen

von Jürgen Reincke

Mit Hilfe von Baggern wurde 2014 eine mit Kiefern bestockte, eiszeitliche Düne freigestellt (Dünenrücken im Wald) und mit Mitteln des Projektes „Lebensader Oberrhein - Naturvielfalt von nass bis trocken“ der Oberboden abgetragen und seitlich gelagert.

Hier können nun wärmeliebende Insekten wie die Ameisenjungfer ihre Eier ablegen. Dieses kleine Biotop steht als Trittsteinbiotop zwischen den umliegenden Dünenzügen zur Verfügung und soll den Austausch zwischen den diversen Insektenpopulationen fördern.

Um dies auch dem Menschen näher zu bringen ist geplant im Herbst 2015 hier einen Dünenlehrpfad über die Entstehung und ökologische Funktion von Dünen entlang verschiedener Dünen im Wald von Dudenhofen anzulegen.

Zurück

Close Window