Bio­diversi­täts­bot­schaf­ter-Aus­bil­dung in Ba-Wü - Bewer­bungs­runde für 2017

Bio­diversi­täts­bot­schaf­ter-Aus­bil­dung in Ba-Wü - Bewer­bungs­runde für 2017

von Anke Beisswänger

Aktiv werden für die biologische Vielfalt (Quelle: NABU)
Aktiv werden für die biologische Vielfalt (Quelle: NABU)

Im März 2017 startet der dritte Bio­diversi­tätsbotschafter-Kurs in Baden-Württemberg. Bis 8. Februar 2017 können sich Inte­res­sierte für den Kurs bewerben, den der Naturschutzbund Baden-Württemberg (NABU) in Ko­opera­tion mit dem Natur­schutz­zen­trum Karlsruhe-Rappenwört (NAZKA) anbietet. Der Lehrgang richtet sich an alle, die sich für die bio­lo­gi­sche Vielfalt am nörd­li­chen Oberrhein einsetzen und ihre eigene Begeis­terung an andere weitergeben möchten.

Die Biodiversitätsbotschafter-Aus­bil­dung begtinnt mit sechs Abend­ter­mi­nen (ab 8. März 2017) im NAZKA, an denen Experten und Expertinnen rund um NABU-Koordinator Martin Klatt den Teilnehmenden wertvolles Hinter­grund­wissen vermitteln. Dabei geht es etwa um die Besonderheiten des „Hotspots“, rechtliche Hintergründe oder um die Frage, was eine gute Füh­rung aus­macht. An­schlie­ßend stehen fünf Exkursionen auf dem Programm, um die faszinierende Vielfalt im Hotspot hautnah und mit fachkundiger Begleitung zu erleben.

Nach der Ausbildung können die Biodiversitätsbotschafterinnen und -botschafter eigenständig Angebote zum Kennenlernen des Gebiets entwickeln – und so ihrerseits Begeisterung für die Natur am Oberrhein wecken.

Beispiele für das Engagement von Biodiversitätsbotschafterinnen und Botschaftern sowie weitere Informationen und Kontaktdaten für die Bewerbung finden Sie hier:

Zurück

Close Window