Ausstellung „(Rh)eingetaucht! Frosch und Co. am großen Fluss“ - Zusatzprogramm steht fest

Ausstellung „(Rh)eingetaucht! Frosch und Co. am großen Fluss“ - Zusatzprogramm steht fest

von Jürgen Reincke

Plakat „(Rh)ein­ge­taucht! Frosch und Co. am großen Fluss“

Das NABU Projekt „Lebensader Oberrhein – Naturvielfalt von nass bis trocken“ veranstaltet in Koopera­tion mit dem Natur­histori­schen Museum Mainz die Ausstellung „(Rh)eingetaucht! Frosch und Co. am großen Fluß“.

Diese Ausstellung ist vom 22. April 2016 bis zum 30. Oktober 2016 (redaktionell geändert am 01.10. wg. Verkürzung der Ausstellungsdauer) im Naturhistorischen Museum in Mainz zu sehen.

Das große Schwerpunktthema ist „Amphibien“. Mit bis zu 22 Aquarien/Terrarien werden in dieser Erleb­nis­ausstellung viele lebendige Amphibien zu sehen sein (Achtung: Ab September stark verringerte Ter­rarien, Arten und Tiere). Alle Tiere der streng geschützen Arten stammen von Züchtern und Privathaltern. Gleich zu Beginn begrüßt der Laubfrosch die Gäste. In einem großen Terrarium tummeln sich hier einige der kleinen, putzig anzusehenden, grünen Hüpfer. Nach einer Einführung ins Projekt geht es zu den Molchen und Salamandern. Auch die Sumpfschildkröte mischt sich unter die Amphibien, obwohl sie ein Reptil ist. Im Projekt „Lebensader Oberrhein“ findet die Sumpfschildkröte besondere Unterstützung und darf natürlich in dieser Ausstellung dann nicht fehlen.

Viele Frosch- und Krötenarten sind zu sehen. Bei einigen Arten wurden die Tiere auch in ihren unter­schied­lichen Stadien gezeigt. So konnte man sich teilweise auch Laich und Larven der Erdkröte oder des Grasfroschs anschauen. Begleitet werden die Tiere von Informationen über ihre Lebensweise und von interaktiven Spielen, die das Thema noch einmal aufgreifen. Bevor der Besucher die Ausstellung wieder verlässt kann er sich noch darüber informieren, warum die Amphibien gefährdet sind und was man selber unternehmen kann, um für die Amphibien aktiv zu werden. Eine Bastelecke für Kinder darf natürlich nicht fehlen und wer mit Schulklassen oder Kindergartengruppen eine Führung bekommen möchte, kann sich an das Museum wenden: (Martina Kracht 06131/122913).

Öffnungszeiten:
Di: 10 - 20 Uhr
Mi: 10 - 14 Uhr
Do-So: 10 - 17 Uhr
Mo: geschlossen!

Anmeldekontakt für Schulklassen, Kindergärten und sonstige Kindergruppen:
Martina Kracht 06131/ 12 29 13 martina.kracht@stadt.mainz.de

Eintrittspreise:
Erwachsene: 4,50 €
Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre, Rentner & Sozialhilfeempfänger, NABU Mitglieder (gültigen Ausweis vorlegen): 3,50 €

Vorträge und öffentliche Führungen

23. April, 11 Uhr Öffentliche Führung

Keine Anmeldung erforderlich!
Kosten: Normaler Eintritt, Führung ist kostenlos.

24. April, 11 Uhr Öffentliche Führung

Keine Anmeldung erforderlich!
Kosten: Normaler Eintritt, Führung ist kostenlos.

26. April, 18:30 Uhr

Vortrag: „Amphibien am Oberrhein“
Referent: Robert Egeling

Keine Anmeldung erforderlich!
Kosten: freier Eintritt!

10. Mai, 18:30 Uhr

Vortrag: „Schlammpeitzger“
Referent: Dr. Egbert Korte

Keine Anmeldung erforderlich!
Kosten: freier Eintritt!

22. Mai, 11 Uhr Öffentliche Führung

Keine Anmeldung erforderlich!
Kosten: Normaler Eintritt, Führung ist kostenlos.

12. Juni, 11 Uhr Öffentliche Führung

Keine Anmeldung erforderlich!
Kosten: Normaler Eintritt, Führung ist kostenlos.

14. Juni, 18:30 Uhr

Vortrag: „Armleuchteralgen“
Referent: Dr. Egbert Korte

Keine Anmeldung erforderlich!
Kosten: freier Eintritt!

26. Juni, 11 Uhr Öffentliche Führung

Keine Anmeldung erforderlich!
Kosten: Normaler Eintritt, Führung ist kostenlos.

03. Juli, 11 Uhr Öffentliche Führung

Keine Anmeldung erforderlich!
Kosten: Normaler Eintritt, Führung ist kostenlos.

10. Juli, 11 Uhr Öffentliche Führung

Keine Anmeldung erforderlich!
Kosten: Normaler Eintritt, Führung ist kostenlos.

12. Juli, 18:30 Uhr

Vortrag: „Wiedervernässungsmaßnahmen am Speyerbach“
Referent: Melanie Mangold

Keine Anmeldung erforderlich!
Kosten: freier Eintritt!

18. September, 11 Uhr Öffentliche Führung

Keine Anmeldung erforderlich!
Kosten: Normaler Eintritt, Führung ist kostenlos.

20. September, 18:30 Uhr

Vortrag: „Sumpfschildkröten“
Referent: Cosima Lindemann

Keine Anmeldung erforderlich!
Kosten: freier Eintritt!

09. Oktober, 11 Uhr Öffentliche Führung

Keine Anmeldung erforderlich!
Kosten: Normaler Eintritt, Führung ist kostenlos.

11. Oktober, 18:30 Uhr

Vortrag: „Maßnahmen im Projekt Lebensader Oberrhein“
Referent: Michael Markowski

Keine Anmeldung erforderlich!
Kosten: freier Eintritt!


Weitere Informationen:

NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen
kontakt@NABU-Rheinauen.de oder 06721-14367
www.NABU-Rheinauen.de

 

Flyer R(h)eingetaucht     (Anklicken vergrößert)

Flyer zur Ausstellung „(Rh)eingetaucht! Frosch und Co. am großen Fluss“:
160422_Rheingetaucht_Flyer.pdf (1,7 MiB)

Zurück

Close Window