Aussichtsplattform am Seegraben bei Worms eröffnet

Aussichtsplattform am Seegraben bei Worms eröffnet

von Jürgen Reincke

Blick von der Aussichtsplattform über den Seegraben; Foto: M. Bösl, NABU-Worms
Blick von der Aussichtsplattform über den Seegraben; Foto: M. Bösl, NABU-Worms

Bei sonnigem Vorfrühlingswetter wurde am 10.03.2016 die Aussichtsplattform feierlich eröffnet und der Öffentlichkeit übergeben. Die massive, drei Meter hohe Aus­sichts­plattform wurde in den bestehenden Rundweg am Seegraben integriert und lädt dazu ein das renaturierte Gebiet bei Worms-Rheindürkheim weitläufig zu überblicken.

Das ca. 50 ha große Feuchtgebiet „Seegraben“, bestehend aus Wassergräben, Schilfröhricht, Seggenriedern, offenen Wasserflächen und Feuchtwiesen, hat sich zu einem Eldorado für die Tier- und Pflanzenwelt der Aue entwickelt. Viele seltene Vogelarten nutzen das Gebiet als Brut- und Rastplatz.

Der bestehende Rundweg hat eine Länge von ca. 2,4 km und hat als Zielpunkt eine Beobachtungshütte (Bau durch den NABU Worms). Die Wege sind ausgeschildert und an der B9 ist ein Parkplatz eingerichtet.

Zurück

Close Window