Auftakt für Naturschutz-Projekt „Lebensader Oberrhein“

Auftakt für Naturschutz-Projekt „Lebensader Oberrhein“

von Jürgen Reincke

Logo: Lebensader Oberrhein

Der Startschuss für das länderübergreifende Naturschutz-Projekt „Lebensader Oberrhein“ fällt heute in Mainz.

Die nördliche Oberrheinebene im Dreiländereck von Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Hessen ist laut Mainzer Umweltministerium einer von 30 in Deutschland ausgewiesenen «Hotspots der Biologischen Vielfalt». Das Bundesumweltministerium stellt für den Schutz dieses Naturschatzes in den kommenden sechs Jahren 3,8 Millionen Euro bereit. Rheinland-Pfalz steuert rund 365 000 Euro bei. Beim Auftakt werden die Präsidentin des Bundesamts für Naturschutz, Beate Jessel, und die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) erwartet.

Zurück

Close Window