Artenvielfalt auf dem Deich

Artenvielfalt auf dem Deich

von Jürgen Reincke

Tag der Artenvielfalt (Foto: T. Biennek, NABU)
Tag der Artenvielfalt (Foto: T. Biennek, NABU)

Eine 1. Klasse der Grundschule Oppen­heim er­kun­det Tiere und Pflanzen

Am Dienstag den 07.06. machten sich 20 Kinder einer 1. Klasse der Grund­schule Oppen­heim auf in Rich­tung Rhein. Die Um­welt­päda­gogin Nicole Stock­husen vom NABU-Pro­jekt „Lebens­ader Ober­rhein“ empfing die Kinder und er­klär­te ihnen den „Tag der Arten­viel­falt“, bevor sie einen fest­geleg­ten Bereich auf dem Deich unter­suchen durf­ten.

Die Deiche entlang des Oberrheins erfüllen eine wichtige Funktion für den Hochwasserschutz; gleichzeitig sind sie aber auch als „Grünes Band der Aue“ ein Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten. Je nach Pflege und Aufbau der Deiche finden wir hier viele Wildblumenarten. Im Rahmen des Projektes „Lebensader Oberrhein – Naturvielfalt von nass bis trocken“ untersucht der NABU u.a. wie Deichpflege und Naturschutz besser in Einklang gebracht werden können.

In 2 Gruppen aufgeteilt durften die Kinder auf dem Deich Tiere und Pflanzen sammeln und bestimmen. Eifrig legten die Kinder los und fanden zunächst viele Pflanzen, wie z.B. Wiesen-Salbei, Schafgarbe und Bunte Kronwicke. Bei der Bestimmung mit Bestimmungsbüchern gab es Hilfe durch Waltraud, eine ehrenamtliche Mitarbeiterin des NABU. Es wurde schnell klar, dass das gar nicht so einfach ist und man Blüten ohne Blätter manchmal nicht zuordnen kann, so dass schnell noch die entsprechenden Blätter geholt wurden.

Die Insekten waren genauso interessant, nur dass Grashüpfer eben nicht geduldig warten, sondern schnell das Weite suchen. Aber die Kinder waren ausgerüstet mit Becherlupen und sehr flink. So landete sogar ein großes Heupferd in einem Becher, das dann auch von allen bestaunt wurde und durch die Lupe betrachtet werden konnte. Bevor die Tiere wieder behutsam in die Freiheit entlassen wurden, durften die Kinder sie bestimmen und eine kleine Skizze malen. Anschließend klebten sie die kleinen Bilder auf ein Plakat. Auch die gesammelten Pflanzen wurden auf ein Plakat geklebt und beschriftet.

Am Ende sind doch sehr viele verschiedene Tiere und Pflanzen entdeckt worden und die beiden Plakate, die sicherlich mittlerweile im Klassenzimmer hängen, erinnern die Kinder an diesen spannenden Tag.

Tag der Artenvielfalt (Foto: T. Biennek, NABU)
Tag der Artenvielfalt (Foto: T. Biennek, NABU)

Zurück

Close Window